Zum Abschluß des Bezirksrundenwettkampfes Pistole Großkaliber wurden noch alle fünf Gruppensieger zum Endkampf "Schwabenmeister 2015" nach Günzburg eingeladen.
Die Marktoberdorfer Pistolenmannschaft mit den Schützen Reinhold Spitschan, Ernst Brugger, Karlheinz Winkelmann und Michael Jagiella qualifizierte sich als Gruppensieger ebenfalls für das Finale und konnten dabei zum Saisonabschluß Ihre Bilanz noch krönen. Mit einem Gesamtergebnis von 1496 Ringen und zwei Ringen Vorsprung vor der Gemütlichkeit Mertingen mit 1494 Ringen wurden die Feuerschützen Schwabenmeister 2015 im Großkaliber Pistole. Karlheinz Winkelmann schoß mit 384 das beste Einzelergebnis und gewann auch die Einzelwertung beim Endkampf. Die sehr guten Ergebnisse von Michael Jagiella (361 Ringe), Ernst Brugger (372) und Reinhold Spitschan (379) trugen zur geschlossenen Mannschaftsleistung der FSG bei.
Für die Luftgewehrschützen wird es wieder aber Oktober Ernst. Die erste Mannschaft der FSG startet beim BSSB-Rundenwettkampf in der Bezirksliga, Gruppe 2 und trifft dabei auf Oy-Mittelberg, Wertach, Buching, Seeg und dem Geheimfavoriten Leuterschach. Leuterschach werden die größten Chanchen zum Aufstieg in die Bezirksoberliga eingeräumt. Ein Höhepunkt der Rundenwettkampfsaison werden die brisanten zwei Stadtderbys zwischen Marktoberdorf und Leuterschach sein.
Einen Neuzugang kann die FSG für die erste Mannschaft vermelden. Das Nachwuchstalent Dominik Schropp aus Ebersbach, Mitglied im Schwabenkader 2015 konnte für den Rundenwettkampf verpflichtet werden.
Auch die zweite BSSB-Mannschaft der FSG startet bereits im Oktober und erwartet in der Gauoberliga, Gruppe 1 die Vereine aus Ebersbach, Lauchdorf, Wald-Wimberg, Kraftisried und Steinbach.