21 Nachwuchsschützen bei der Deutschen

Mit Abschluss der zweitgrößten breitensportlichen Veranstaltung in Deutschland nach dem Deutschem Turnfest, nämlich den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen auf der Olympiaschießanlage Garching-Hochbrück beendeten auch die Meisterschaftsschützen der FSG 1550 Marktoberdorf die Groß- und Kleinkalibersaison 2015.

Am letzten Wettkampfwochenende konnten zwar keine Medaillen mehr, aber trotzdem noch einige sehr gute Platzierungen in den jeweiligen Disziplinen eingefahren werden.

Von den Marktoberdorfern Pistolenschützen war alleinig Karlheinz Winkelmann vertreten. Er holte Platz 15 mit 377 Ringen in der Disziplin "Revolver .44 Magnum". Als drittbester Bayer auf Bundesebene erreichte er mit 381 Ringen Disziplin Pistole 9 mm nochmals Platz 15.

Der aktuell beste Kleinkaliber-Liegendschütze der Feuerschützen, Thomas Brenner qualifizierte sich in seiner 14. Meisterschaftssaison mit seiner neuen Disziplin "Großkalibergewehr 300 m liegend" gleich im ersten Jahr auf die Deutsche und konnte mit einer guten Einzelleistung von 584 Ringen einen sehr guten Platz im vorderen Drittel in der Schützenklasse erzielen.

Erstmals war die FSG bei den Deutschen Meisterschaften mit 21 Kleinkalibernachwuchsschützen, darunter 11 aus der Jugend vertreten. Der Schützennachwuchs musste sich ab den Gaumeisterschaften über die Schwäbische und Bayerische für die Deutsche qualifizieren. Schon das Erreichen des Tickets zur Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften ist für jeden Schützen ein persönlicher Erfolg.

Fabian Brugger, seit einem Jahr Mitglied im Schwabenkader, schoss im KK-Dreistellungskampf 3x20 seine persönliche Bestleistung von 557 Ringen und landete auf Platz 17 bei den Junioren B. Bei den Junioren A holte Dominik Schwarzer in KK 3x20 einen sehr guten 15. Platz. Bei "60 Schuss Kleinkaliber liegend" erzielte Luise Enßlin mit einer Topleistung von 586 Ringen und persönlicher Bestleistung den 8. Platz in der Jugendklasse. Auch der auf Liegend spezialisierte Schütze Marius Galler konnte ebenfalls im KK-Liegend einen 15. Platz in der Jugendklasse für sich verbuchen. In den Mannschaftswertungen erreichten die Junioren die Plätze 9 und 12, die Jugend Platz 14.

Deutsche Vizemeisterin im KK 3x20

Die FSG 1550 Marktoberdorf konnte die erste Medaille bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften verbuchen.

Anna-Lena Kinateder, die bereits bei der Bayerischen Meisterschaft Silber holte, konnte ihre Topleistung von 577 Ringen im Kleinkaliber-Dreistellungskampf 3x20 wieder abrufen und wurde somit Deutsche Vizemeisterin bei den Juniorinnen A.

Beim Mannschaftswettbewerb KK 3x20 Juniorinnen holte die Mannschaft mit den Schützinnen Kristina Büchele, Lisa-Marie Haunerdinger und Anna-Lena Kinateder einen überragenden 4. Platz.